Städte Partner Biberach e. V. Logo


Navigation
Partnerschaftsverein Biberach

Tischtennis-Trainingslager in Asti

Trainingslager der Landesligamannschaften in Asti
Die Herbstferien wurden von den Spielerinnen der Landesligamannschaften der
Mädchen und Damen der Tischtennisabteilung der TG Biberach dazu genutzt umKultur und Sport zu verbinden. Lea Bräuer , Chantal Danner, Dorothée Wohlert , Lisa Bräuer und Verena Möhrke unterstützt durch Johannes Egle) besuchten die Biberacher Partnerschaftsstadt Asti (Italien).Nach dem morgendlichen Jogging stand als Erstes die Erkundung der Altstadt auf dem Programm. Echtes italienisches Eis und Pizza zum Mittagessen waren angesagt. Pavel ein Großneffe des Abteilungsleiters von Refrancorese Asti begrüßte die TG-Biber im Namen der Tischtennisabteilung von Asti und stand fürdie nächsten Tage immer bereit für neue Unternehmungen.
Eines der kulturellen
Highlights war der Empfang des Bürgermeisters von Asti mit einer Rede, Präsentübergabe sowie einer Rathausführung. Anschließend spendierte er den Biberachern noch eine Stadtführung auf italienisch. Die Trainingseinheiten mit den italienischen Spielern erfolgten unter der Leitung der Trainer Giovanni Calissano, Rainer Welte, Thuan Hoi Narjes , Jonas Riebe und Spielertrainer Johannes Egle. Kontakte zu einer Gruppe, die sich in italienischen Volkstänzen übte wurden während dem Abendessen im Vereinsheim des Centro Sportivo D.L.F. geknüpft, hier konnten die Besucher authentisch italienisch essen und Energie tanken um die vielen kulturellen und sportlichen Programmpunkte durchführen zu können. Gemeinschaftliche Aktivitäten mit den Sportlern von Asti liefen auf ein Tischkickerspiel Deutschland gegen Italien hinaus, welches nach Verlängerung Unentschieden endete.
Das gemeinsame Abendessen mit den
Tischtennisspielern von Asti fand in einer Mega-Pizzeria statt und danach waren noch gemeinsames Bowlen und diverse andere Aktivitäten angesagt. Freundschaften zwischen den Spielern von Asti und den Mitgliedern der Tischtennisabteilung der TG Biberach entwickelten sich rasch und werden, so Stand heute mit Hilfe einer neugeschaffenen What´s App-Gruppe weiter gepflegt.
Ein weiteres Highlight war die Führung in der Schokoladenfabrik "Babero",
gegründet 1883, die Kostproben waren mehr als reichhaltig. Die Ausbeute beim anschließenden Shopping war äußerst zufriedenstellend. Der Abschied von einem liebgewonnenen Freund, der die Abteilung der TG während des Aufenthalts begleitete fiel nicht leicht, und war verbunden mit einer Einladung zum Schützenfest im nächsten Jahr. Ein erhellender Moment auf der Rückfahrt durch die Schweiz sorgte dann noch für ein gelungenes Abschlussbild dieser Reise.

http://staedtepartnerbiberach.de/data/uploads/thumb400/5a072ed2d27fcTG_Biberach_Tischtennis_Asti_2017.jpg

Bild: Spieler der beiden Tischtennisabteilungen: Refrancorese Asti und TG
Biberach
Foto: Thuan-Hoi Narjes

Veröffentlicht von Asti-Ausschuss am 11.11.2017 18:05